die feisten Story

Rainer und C sind  seit  über 30 Jahren befreundet, machen gemeinsam Musik und teilen nicht zuletzt eine grosse Vorliebe für Knoblauch. Die beiden waren 25 Jahre mit dem Trio  Ganz Schön Feist unterwegs, heimsten diverse Kleinkunstpreise ein und waren, wie man so schön sagt, bekannt aus Funk und Fernsehen. Mit einer  bundesweit ausverkauften Abschiedstour verabschiedete sich Ganz Schön Feist von seinen Fans.

Doch die beiden fielen nicht in ein tiefes Loch, sondern vielmehr in einen kreativen Krater. Der Spass und die Lust am gemeinsamen Jammen standen und stehen für C. und Rainer schon immer an erster Stelle.
Deshalb haben sie natürlich auch nach dem Ende von G.S.F. weiter zusammen musiziert. Dabei sind nagelneue Lieder entstanden und auf  einmal scharten sie  jede Menge Instrumente um sich . Auf einmal wurde ihnen klar, was wäre eigentlich, wenn wir zu zweit…

Ein Schlüsselerlebnis für  die beiden war ein Kurzauftritt bei einer Pop meets Classic Veranstaltung 2013 in der Braunschweiger VW Arena vor 6000 Menschen. Für diese Veranstaltung brauchten  sie einen Namen: die feisten!
Eigentlich hatten sie sich einen etwas intimeren Rahmen für einen Testlauf als Duo gewünscht, aber ihre Risikobereitschaft auch auf die Klappe zu fliegen, wurde belohnt. Als sie  ihren nagelneuen Song „James B." präsentierten, stand die Halle Kopf!

Ab da war klar: Ok, kann man machen! Im Prinzip brachten sie einfach das auf die Bühne, was sie schon immer zu zweit beim musizieren im Wohnzimmer taten.

Mit ihrem ersten Tourprogramm „Versuchslabor“ gingen die feisten auf die Reise durch die Republik. Langsam aber sicher erspielten sie sich ein Publikum. Durch Songveröffentlichungen auf Youtube (mit bis zu 1 Million Klicks)  erreichten die beiden nicht nur ehemalige G.S.F. Fans, sondern auch unendlich viele Menschen die gar nicht wussten, dass es sowas wie die feisten überhaupt gibt.

Und wieder hagelte es Kleinkunstpreise. Als Krönung bekamen die feisten für ihr Schaffen die wohl bedeutenste Trophäe in ihrem Genre: den Deutschen Kleinkunstpreis 2017 !

Oft wird draussen gerätselt, wie geht es eigentlich drinnen bei den beiden ab? Wer macht was? Nun, C schreibt die Texte und  Rainer komponiert die Musik. Bis auf einige Ausnahmen, wo sie gemeinsam an Musik und Text gearbeitet haben, ist das die Aufgabenverteilung bei den feisten.

Rainer ist Backgroundvocalartist und Multiinstrumentalist. C. ist Leadsänger und spielt Cajon, Gitarre, Ukule, Timple.

Da Rainer in  Mannheim wohnt und C.  in Kassel lebt,  will gemeinsames musizieren jenseits der Bühne langfristig geplant werden. Mittlerweile treffen sich die beiden für die Kreativarbeit in einem Ferienhaus im Weserbergland, wo sie natürlich auch ihrer Vorliebe für Knoblauch freien Lauf lassen.

Tourdaten

19.09.2018 20:00 Uhr
Ansbach - Ansbacher Kammerspiele e.V.

Nussschüsselblues


20.09.2018 14:05 Uhr
Bayern 2 - radioSpitzen

die feisten mit Freunden bei 20 Jahre Hofgarten in Aschaffenburg


21.09.2018 20:00 Uhr
Nürnberg - Gutmann am Dutzendteich

Adam & Eva

Ausverkauft!

21.09.2018 20:05 Uhr
Bayern 2 - radioSpitzen

die feisten mit Freunden bei 20 Jahre Hofgarten in Aschaffenburg


Alle Tourdaten ansehen
News
Gestern haben wir auf dem Zeltfestival Ruhr gespielt und wie sollen wir´s sagen?

29.08.2018

Gestern haben wir auf dem Zeltfestival Ruhr gespielt und wie sollen wir´s sagen?

Gesamten Beitrag lesen



" Deutscher Kleinkunstpreis 2017 "

20.06.2018

die feisten   " Deutscher Kleinkunstpreisträger 2017 "


Gestern in Berlin !!

21.04.2018

Die feisten in Berlin !! Premiere 10.11.2018 Urania 


Alle News ansehen
Newsletter

Newslettergetter wissen mehr!

Anmelden